Don't Miss

Fisch

By on 27. Mai 2014
<< zurück zur Lexikon-Übersicht <<

 

Fisch -Tattoo – Wassertiere – KarpfenKoi – Als Fisch -Motiv wird in erster Linie der KoiKarpfen tätowiert, gefolgt vom Haifisch. Obwohl der Delphin ein Säugetier ist, wird er im Tattoo Bereich unter dem Begriff Fisch geführt, denn er zählt bei den Tätowierungen zu der Rubrik Wassertiere. Der Delphin und der Goldfisch zählen zu der Rubrik meist tätowierte Wassertier.

Der Fisch ist nicht nur ein Sternzeichen, sondern auch ein beliebtes Tattoo Motiv. In diesem Tattoo Lexikon steht unter dem Suchwort Bedeutung zu Fisch :

Fisch allgemein – Gesundheit, Glück, gutes Auskommen (traditionelles Motiv) .
Fisch in anderen Kulturen – in verschiedenen Kulturen bedeutet der Fisch Fruchtbarkeit oder auch Leben und Tod.
Fisch im Buddhismus – hier bedeutet der Fisch Freiheit.
.

.Im Tätowiermagazin Tattoo-Scout Ausgabe 6 wird über viele Doppelseiten die Rubrik Wassertiere mit verschiedensten Tattoo Vorlagen vorgestellt.

Gleich auf der ersten Seite sieht man zwei Seepferdchen und dazwischen ein Tattoo Motiv von einem Fisch ohne Fleisch, also nur seinen Kopf und seine kompletten Gräten. Auf der nächsten Doppelseite fällt einem ein Krebs neben einem Tintenfisch auf. Auf den nächsten Seiten sind Tattoo-Vorlagen von riesigen Kraken, einem Hai, der ein Surfbrett zerbeißt, einem Rochen und einem großen Wal. Auf den letzten Seiten des Berichtes sind große Unterwasserbilder auf Armen oder Rücken zu sehen, die jedes für sich ein Kunstwerk darstellen.

Man muss nicht Angler oder Aquariumliebhaber sein, um Wassertier-Tattoos zu mögen. Wasser als Lebensraum und Wassertiere, die den Ursprung des Lebens symbolisieren, sind für Viele ein Zeichen des Neuanfangs. So mancher Bodysuit ist ein Gesamtbild einer Unterwasser Welt. Während Männer früher kraftvolle Hai Motive und Frauen niedliche Seepferdchen bevorzugten, verschwimmen die Grenzen von Frauen- und Männer Tattoos heute immer mehr. Schildkröten, Wale, Krebse, Schnecken und unzählige viele andere Meeresbewohner werden täglich unter die Haut gebracht. Die Vorliebe für Wassertiere teilen sowohl Neueinsteiger als auch erfahrene Tattoo Liebhaber, denn diese Motive können als kleinste Mini-Tattoos ebenso gestochen werden wie ein großflächiges Ganzkörper-Motiv. Die meisten Meerestattoos folgen dabei keiner tieferen Bedeutung, sondern werden lediglich aus Freude an der Natur als Fun-Tattoo gewünscht.
In einem Tätowiermagazin wie beispielsweise dem Tattoo-Scout werden Motive dieser und ähnlicher Art gezeigt.

 

<< zurück zur Lexikon-Übersicht <<

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen