Don't Miss

Tattoo-Fan lässt sich Genitalien entfernen

By on 19. September 2018

shutterstock_567330322-700x-klein


.

Schnipp-schnapp – Schnippi ab!

Adam Curlykale ist ein extrem leidenschaftlicher Tattoo-Fan. Sein ganzer Körper ist nahezu kompett schwarz tätowiert. Jetzt hat sich der 32-Jährige Penis und Hoden operativ entfernen lassen, weil diese nicht mehr in sein künstlerisches Tattoo-Konzept passen.

Der gebürtige Russe konnte in mehreren europäischen und internationalen Krankenhäusern keinen Arzt von seinem Vorhaben überzeugen. In Mexiko fand Adam dann schließlich einen Mediziner, der zu diesem extremen Eingriff bereit war.

.


.

Adam ist mit einer Form des Albinismus auf die Welt gekommen, dass heißt, dass seine Haut wesentlich weniger pigmentiert ist, als bei anderen Menschen. Dies hat ihn schon immer gestört und so beschloss Adam seine Haut vollständig schwarz tätowieren zu lassen. Sogar seine Augen sind schwarz gestochen. „Irgendwann passte mein untätowierter Penis nicht mehr zum Rest meines Körpers“ erklärt Adam. Sex ist jetzt nach dem Eingriff natürlich nicht mehr möglich. Aber Adam sieht sich selbst sowieso als asexuell, also als jemanden, der keine sexuelle Anziehung gegenüber anderen verspürt. Mehr Infos: Instagram
 

.


.

.


.

.

Teile dies mit deinen Freunden

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen