Don't Miss

Tattoo-Entfernung künftig nur noch durch Ärzte

By on 17. September 2018

Statistik-02


.

Bundeskabinett beschließt Neuregelung für Laser-Behandlung

Die Bundesregierung hat in einer Kabinettssitzung beschlossen, dass Tattoo-Entfernungen via Laser nur noch von speziell geschulten und ausgebildeten Dermatologen und Chirurgen durchgeführt werden dürfen. Mit dieser Entscheidung dürfen in absehbarer Zukunft Tattoo-Studios keine Laser-Behandlungen mehr anbieten.

Der jetzige Beschluss beruht auf der Empfehlung des Bundesamtes für Strahlenschutz. In einer angeblich repräsentativen Umfrage hat das Amt 9.600 volljährige Teilnehmer befragt. Von diesen Teilnehmern gaben 6,6 Prozent an, Laser-Patienten zu sein – also gerade einmal etwas mehr als 600 Personen. Diese teilten sich auf in Laser-Kunden für Tattoo-Entfernungen, Beseitigungen von Pigmentstörungen und Hautunebenheiten, sowie zur Epilation.

.


.

Die negative Krönung: Von diesen 600 Patienten haben sich gerade einmal 14 Prozent in Tattoo- oder Kosmetik-Studios behandeln lassen und 86 Prozent beim Dermatologen.
Wie also die übrig gebliebenen 80 Laser-Patienten aus Tattoo-Studios jetzt repräsentativ für die komplette Bundesrepublik Deutschland und die ca. 12 Millionen Tätowierten (Statistik 2017) sein sollen, können wir uns beim besten Willen nicht vorstellen. Es bleibt also zu hoffen, dass die Regierung eine sinnvoll-modifizierte, praxisnahe Umsetzung dieser Neuregelung anstrebt, zum Beispiel über den Weg der besonderen Schulung und Ausbildung oder der engeren Zusammenarbeit von Dermatologen und Tätowierern. Bekanntlich stirbt ja die Hoffnung zuletzt. Wir werden also weiter hoffnungsvoll berichten.

 

.


.

.

Teile dies mit deinen Freunden

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen