Ein Feuervogel aus der Asche

By on 27. März 2014
Jess Yen001
<< zurück zur Lexikon-Übersicht <<

 

Der Pnix, auch Feuervogel genannt, ist ein mythologisches Fabelwesen, ein Vogel, der verbrennt und imstande ist, aus seiner Asche wieder neu zu erstehen. Diese Vorstellung findet sich heute noch in der Redewendung „Wie Phönix aus der Asche …“ und steht für etwas, das schon verloren geglaubt war, aber in neuem Glanz wieder erscheint.

Was wäre die Welt ohne mystische Geschichten voller Fantasie mit Fabelwesen und geheimnisvollen Helden ? Der Phönix ist in dieser Welt ein Wesen, das mit seiner magischen Kraft den Menschen Hoffnung und Zuversicht schenkt. Der Phönix (altgriechisch: phoínix , vom Altägyptischen: benu , leuchten ; lateinisch: phoenix ) ist ein beliebtes Tattoo-Motiv. Wegen seiner vielen Details der langen Schwanzfedern wird das Phönix-Tattoo meist relativ groß tätowiert. Insbesondere auf einer Tattoo Convention wird immer wieder nach Phönix Tattoo Vorlagen gefragt. Schon wegen der meist bunten Farbenpracht ist das dies Motiv immer wieder ein Hingucker.


.

.Allgemeiner Bericht aus dem Tattoo-Magazin Tattoo-Spirit :

Schon in den alten ägyptischen Mythologien war der Benu , also ein Phönix , bekannt. Hier hatte er meist die Gestalt eines Reihers, der zyklisch im Abstand einiger hundert Jahre erscheint, bei Sonnenaufgang in der Glut der Morgenröte verbrennt und aus seiner Asche verjüngt wieder aufersteht. Im antiken Griechenland wurde er schließlich als Phönix überliefert. In der Zeit des Hellenismus herrschte die Vorstellung, der Phönix sei aus der Asche des Osiris oder seinen sterblichen Überresten hervorgegangen und erreiche ein hohes Alter von ungefähr 300 – 500 Jahren. Nach dieser Vorstellung baut er am Ende seines Lebens ein Nest, setzt sich hinein und verbrennt. Nach Erlöschen der Flammen bleibt ein Ei zurück, aus dem nach kurzer Zeit ein neuer Phönix schlüpft. Eine zweite Variante dieser Sage berichtet, dass der farbenfrohe Vogel alle 500 Jahre einmal nach Heliopolis kommt, jeweils am Todestag seines Vaters. Aus Weihrauch formt er dann ein Ei, das von der Größe her die Leiche seines Vaters aufnehmen kann. Dieses Ei trägt der Benu dann in den Tempel von Heliopolis, wo es feierlich begraben wird. In der Spätantike wurde der Phönix dann zum Symbol der Unsterblichkeit , da er die Fähigkeit hatte, sich zu regenerieren, wenn Feinde ihn verwundeten. Dem Phönix werden heilende Tränen zugesprochen. So sagt man, dass Wunden sich schließen, wenn er seine Tränen darauf vergießt.

Bei den Christen war der Phönix ein Sinnbild der Auferstehung und wird hier oftmals auch Feuervogel genannt.

Gerade in der Tattoo-Szene ist der Feuervogel wegen genau dieser zuvor genannten Bedeutungen so beliebt. Tattoo-Fans lassen sich einen Feuervogel stechen, um sich selbst stets an einen eigenen, ganz persönlichen Neuanfang erinnern zu können. Er steht dafür, dass auch aus schlimmen Dingen, Gutes entstehen kann und dass auf negative Erlebnisse auch wieder positive folgen.

Tattoo-Galerien mit Phönix-Tattoo-Vorlagen findet man in der Tattoo-Zeitschrift Tattoo-Scout, Ausgabe 9 und neu in Ausgabe 19 (August 2010).
Die Bedeutung des Tattoo-Motivs Phönix : unter dem Suchwort Bedeutung stehen folgende Bemerkungen: Phönix – die Phönix-Vorlage trägt die Bedeutung Reinkarnation, was gleichbedeutend mit Wiedergeburt ist.

Nach altem Glauben soll der Phönix im Alter verbrennen um dann aus seiner eigenen Asche wiedergeboren zu werden.

Daher der Spruch: Wie ein Phönix aus der Asche.
Phönix im Christentum – der Phönix ist im Christentum das Sinnbild für Auferstehung. Das ist zwar ähnlich wie die Bedeutung Wiedergeburt, jedoch besagt Wiedergeburt gleich neu geboren, in einem neuen, jungen Körper, wobei Auferstehung eher bedeutet: In dem Zustand wieder lebendig geworden, wie gestorben. Dem Sinn nach sind beide Bedeutungen gleich gemeint.
Mehr Bedeutungen – weitere Erkärungen zu Tattoo-Motiven stehen unter dem Suchwort Bedeutung.

<< zurück zur Lexikon-Übersicht <<

 

Noch mehr Bilder

Zahnschmuck

Zahnschmuck

<< zurück zur Lexikon-Übersicht <<   . Zahnschmuck, auch Dazzler gen[...]
Anzug

Anzug

<< zurück zur Lexikon-Übersicht <<   Anzug - Nihon-Irezumi - Bodysuit - Ganzkör[...]
Wundheilung

Wundheilung

<< zurück zur Lexikon-Übersicht <<   . Sobald eine Körpermodifikatio[...]
Ägypten

Ägypten

<< zurück zur Lexikon-Übersicht <<   Ägypten-Tattoo - Pharaonen - Pyramiden - S[...]
Tattoo-Battle

Tattoo-Battle

<< zurück zur Lexikon-Übersicht <<   Tattoo-Battle , Convention, Messe, Krakau,[...]
Wikinger

Wikinger

<< zurück zur Lexikon-Übersicht <<   . Das Wikinger-Tattoo gehört zu[...]
Ampallang

Ampallang

<< zurück zur Lexikon-Übersicht <<   Ampallang Piercing, Apadravya, Dydoe, Deep[...]
Wikipedia

Wikipedia

<< zurück zur Lexikon-Übersicht <<   . Das Internet-Nachschlagewerk [...]

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen