Don't Miss

Tätowiermagazin

By on 25. Juni 2017
<< zurück zur Lexikon-Übersicht <<

 


.

Eine Tattoo Illustrierte oder ein Tätowiermagazin ist ein illustriertes Print-Medium, in dem Tattoo-Motive, Tattoo-Vorlagen, Messe Berichte von Tattoo Conventions oder Tattoo-Studios und alles aus der Tattoo Szene vorgestellt werden. Die Tattoo-Illustrierten des Kruhm-Verlages sind Lifestyle – & Bodyart-Magazine, die auf 100 Hochglanz-Farbseiten zweimonatlich über Studios, Promis, Persönlichkeiten, Körperschmuck-Arten und vieles mehr informieren.

Bei den Tattoo-Illustrierten unterscheidet man zwei grundlegende Arten von Magazinen. Da gibt es zum einen die redaktionelle Illustrierte wie das Magazin Tattoo-Spirit , in dem man vor allem Berichte über die Szene findet, in dem man etwas über eine Convention genaus erfährt, wie über die Tätowierung der Seefahrer un der Maori – in man die Bedeutung eines Lotus ebenso erklärt wie die die einer Rose – in dem man das Thema Wundheilung genau so wichtig nimmt, wie den Sonnenschutz nach einer Tätowierung. Zum anderen gibt es die reinen Vorlagenmagazine wie das Magazin Tattoo-Scout , in dem man in erster Linie Tattoomotive und -Vorlagen findet. Speziell im Tattoo-Scout findet man Tattoo Galerien, meist über acht bis zwölf Seiten mit einem bestimmten Thema. In der Hauptsache sind das der Stern – die Blume – SchriftComicBiomechanikHorror usw. In jeder Ausgabe gibt es sechs verschiedene Haupt-Themen und zwei bis drei Sonder-Themen. Da für jeden etwas dabei sein soll, sind die Themen durchdacht sortiert. Da würde man z.B. nehmen: Fantasy für die Frau, mit Engel und Elfe oder das Thema Schmetterling – Totenschädel für den Mann. Ein Skull von einem Dolch durchbohrt, ein anderer Schädel mit heraushängenden Augen usw. Für die Einsteiger das Thema Stern . Sie sind jeder Größe und farblichen Variante tätowierbar und daher für Einsteiger bestens geeignet. Für den jahrelangen Fan Biomechanik . Fortgeschrittene haben sich oft mit dieser Stilrichtung angefreundet und finden diese Symbiose von Mensch und Maschine faszinierend. Für Frauen und Männer gleichzeitig könnte man noch die Schrift hinzu nehmen, auch Lettering genannt. Und für diesenigen, die einfach ein Spass Tattoo haben möchten würde man noch Comic nehmen können. Aus USA kommen so viele erstklassige Comic Tattoos zu uns, dass die Wahl eine Qual werden kann. Als Sonderthema steht der Phönix zur Verfügung oder man wählt das Theme Geisha um eine Asia Richtung dabei zu haben.

.


.

Tätowiermagazin Tattoo-Spirit , die redaktionelle Illustrierte.

Eins der bekannten Tätowiermagazine ist das Tattoo-Spirit . In diesem Zeitschriften-Titel findet man Inhalte, wie Studio-Berichte, Reportagen, Convention-Berichte, Tattoo-Ideen und Tattoo-Wissen. Außerdem gibt es im Tattoo-Spirit Rubriken mit Themen wie etwa: Neuheiten aus der Szene , Leser-Briefe , Berichte von Hinter den Kulissen , Literatur über Körperkunst, ein Schauspieler wird tätowiert (in Ausgabe 36 war es der bekannte Schauspieler und Buch-Autor Semmelrogge ), das Tattoo-Spirit-Kreuzworträtsel , oder: der Tattoo-Verband DOT informiert .

Natürlich gibt es auch andere Tätowiermagazine, die Tattoo-Vorlagen und Messe-Berichte veröffentlichen, aber von der Redaktion der Illustrierten Tattoo-Spirit sind auf allen großen Tattoo-Conventions gleich mehrere Mitarbeiter vor Ort vertreten und das jeweils mit einem riesigen Messestand, an dem neben zahlreichen Tattoo-Fachbüchern die neuen und alten Ausgaben auch von Tattoo-Studio, Tattoo-Scout und Tattoo-USA angeboten werden. Dadurch, dass man auf so einer Tattoo-Convention persönlich vor Ort ist, kann man in der Regel viel authentischer über das Messe-Treiben und die gesamte Szene berichten als andere Zeitschriften, die nur nach dem Hörensagen schreiben.

Tätowier-Magazin Tattoo-Scout , das Vorlagen-Magazin .

In den verschiedenen Ausgaben des Vorlagen-Magazins Tattoo-Scout werden immer etwa sechs unterschiedliche Haupt-Themen als mehrseitige Rubriken vorgestellt. Das heißt, das von sechs verschiedenen Tattoo-Grund-Begriffen jeweils acht bis zwölf Seiten einer bestimmten Motiv-Gattung vorgestellt werden. Das können in dem ersten Motiv-Magazin Engel, Sterne, Schriften, Oldschool, Asia und Masken sein, im nächsten Motiv-Magazin sind es dann vielleicht Katzen, Manga, Indianer, Schauspieler, Horror und Erotik-Motive.

Seit einiger Zeit sind im Tattoo-Scout zusätzlich zu den sechs Haupt-Galerien noch kleinere Zusatz-Galerien zu finden, z.B. Tattoo-Motive vom Vogel Phönix oder 3D-Tätowierungen . Weiterhin, ebenfalls relativ neu, sind drei Doppelseiten, also sechs Magazin-Seiten, mit Erotik-Tattoos von drei amerikanischen Sexy-Girls.

Tätowier-Magazin Tattoo-Studio , die Szene-Zeitschrift.

Wenn sich ein Tattoo-Fan anhand eines Tätowier-Magazins wie dem Tattoo-Studio erst einmal für ein bestimmtes Tattoomotiv entschieden hat, dann möchte er es gerne gestochen haben. Ein Einsteiger weiß aber meist nicht, welches Studio für das Tätowieren seines Motivs am besten ist. Hier kann ihm das Tätowiermagazin Tattoo-Studio recht behilflich sein, denn in dieser Tattoo-Zeitschrift werden Tattoo-Studios aus vielerlei Blickwinkel vorgestellt. Neben einem Hauptbild sieht man die Personen-Bilder der aktiven Tätowierer. Darunter sind meist Bilder des Studios und der Studio-Einrichtung abgebildet, und zu guter Letzt werden noch mehrere Bilder gezeigt, die in dem vorgestellten Tattoo-Studio gestochen worden sind. Der Interessierte erfährt neben einem teilweise langen Vorstellungstext, in dem über den Service und das Angebot des Tätowierers geschrieben wird, auch die Öffnungs-Termine des Studios, ob und wann ein Gast-Tätowierer anwesend ist und ob und wann das Team des Tattoo-Studios auf einer Tattoo-Convention anzutreffen ist.

Tätowier-Magazin Tattoo-USA , die Tattoo-Fan-Zeitschrift.

Anfang 2010 kam die erste Ausgabe das Tätowier-Magazins Tattoo-USA auf den Markt. Es ist kein Geheimnis, dass sich viele deutsche Tätowierer Anregungen oder sogar Vorbilder in den USA suchen, vor allem bei Tattoo-Akrobaten wie Mike DeVries, Nick Baxter, Bob Tyrell, Roman, Sean Herman, Nikko Hutado oder Tony Ciavarro . Es gibt noch Dutzende ähnlich gute in den USA, wie Jack Mosher , der inzwischen sechs große, professionelle Tattoo-Vorlagen-Bücher veröffentlicht hat, Judd Ripley, Paco Dietz usw. usw.

Genau diese begnadeten Künstler, und noch weitere, präsentieren im Tattoo-USA einige ihrer besten Tätowierungen, die nicht nur in Deutschland, sondern weltweit als Maßstab gelten. Wer den amerikanischen Stil mag, und auch solche Künstler, wie die aufgeführten Mike DeVries, Nick Baxter, Bob Tyrell, Roman, Sean Herman, Nikko Hutado oder Tony Ciavarro , der wird an der Tattoo-Fan-Zeitschrift Tattoo-USA seine helle Freude haben.

Weitere artverwandte Printmedien-Bezeichnungen.

Neben dem Begriff der Tattoo-Zeitschrift gibt es noch die Tattoo-Illustrierte, die Tattoo-Zeitung, das Tattoo-Magazin, das Tätowier-Magazin, das Vorlagen-Magazin, das Motiv-Magazin, das Tattoo-Mag, die Tattoo-Zeitschrift. Weniger geläufig sind die Fomulierungen Vorlagen-Illustrierte oder Motiv-Illustrierte, ebenso wenig wie Vorlagen-Zeitung oder Motiv-Zeitung.

Einige weitere bekannte Tattoozeitschriften sind die Titel:

Tattoo-Spirit, Tattoo-Scout, Tattoo-Studio, Tattoo-USA, Tattoo-Style, Tattoo-Erotica, Tattoo-Life, Tätowier-Magazin, Tattoo-Idee, Tattoo-Collection, Tattoo-Energy, Tattoo-Time .

Mögliche Schreibweise: Tattoo-Illustrierte, Tattoo Illustrierte, Tattooillustrierte

Tattoo-Drache als kostenlose Tattoos, Tattoovorlagen, Tattoomotive, Tattoobilder sowie alles über das Tätowieren im Tattooscout von Tattoo – Spirit .de Du hast Fragen zu Tattoo oder Tätowieren? Suchst du kostenlose Tattoovorlagen für dein Tattoo? Im Tattooscout und Tattoospirit findest du Tattoovorlagen über das Thema Drache – Blume – SternMangaSchrift – Tribal – EngelElfePin-up Girls – HorrorBiomechanikErotikComic – Vögel – Seefahrt Tattoos – Tattoos und Infos über Biotattoos – Hautpflege – FarbeConvention – Tätowier Illustriete – Tattoo – Zeitschrift usw. Alles im Tattoo – Spirit .
 

.


.

 

<< zurück zur Lexikon-Übersicht <<

.

Teile dies mit deinen Freunden

 
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen