Antonios liebgewonnene Geistredakteuerstelle

By on 16. Mai 2014
Artist-Nikko-Hurtado

Die Welt der Elektronik – Fluch und Segen unserer Gesellschaft. Ein Segen, ja nahezu Lebensrettend, wenn man über das Internet per Overnight-Express noch auf den allerletzten Drücker ein kleines Geschenk zum wieder mal vergessenen Hochzeitstag bekommt. Ein Fluch, wenn man bei der Nintendo Wii gegen die eigene 10-jährige Tochter nicht nur im Tischtennis verliert, sondern auch noch im Golf, Boxen, Bowling, Baseball, Jet-Ski, Kajak, Radfahren, Basketball und sogar im Bogenschießen (beim 1-gegen-1 Fechten wurde meine Tochter nur Vorletzte. Ich hingegen erreichte einen hervorragenden zweiten Platz).

Das alles sind aber nur kleine private Nebensächlichkeiten. Richtig spektakulär wird’s natürlich erst, wenn einem zum Beispiel Bits und Bytes aus dem Computer am eigenen Arbeitsplatz so richtig einheizen. Sehr hartnäckig gehen dabei wie so oft die vielen E-Mails aus dem Ausland vor. So bin ich mittlerweile der felsenfesten Überzeugung, dass unerwünschte Werbung, also Spam-Mails, eine Erfindung von Al-Qaida sind. Das Terror-Netzwerk nutzt diese heimtückischen E-Mails nämlich äußerst effektiv um die gesamte westliche Hemisphäre in den Wahnsinn zu treiben. Al-Qaidas Bemühungen werden zumindest bei mir ganz allmählich von Erfolg gekrönt.
Auch die vielen kostenlosen Internet-Übersetzungsprogramme (z.B.: de.babelfish.yahoo.com) gehen mit Sicherheit auf das Konto der Terror-Organisation, denn von genau dort kommen die mit Abstand schlimmsten aller Mails. Beinahe täglich jagen ausländische Tätowierer und Tattoo-Fans ihre Anfragen durch derartige Übersetzungsprogramme, und das gleich über mehreren Sprachen, um sie dann zerheckselt und verstümmelt an unsere Redaktion zu senden. Heraus kommen dann nur recht schwer zu entschlüsselnde Briefe, wie dieser hier zum Beispiel: »Liebegewonnene Geistredakteurstelle. Wollte ich geschickt werden meiner Tätowierung der Abbildungen, zum bitten, während ich Sie Bestdose ihr liebes ein CD bevorzugt oder ich zu Ihnen ob in hohem Grade lösliches bildhaftes Material durch e-Mail senden kann. Würde ich bilden mich viel glücklich, wenn einige meine Arbeiten in Ihrer Zeitschrift auch Tattoo-Pfadfinder würden veröffentlichen sie. Liebe Grüßen von Venezuela. Antonio Carlossantos, Tacco-Tattoo, Caracas.«
Mit Geistredakteurstelle und Tattoo-Pfadfinder meinte er natürlich die Spirit-Redaktion und unser Schwester-Magazin Tattoo-Scout, das habe ich sofort erkannt. Kleine Übersetzungspannen können ja mal vorkommen. Der ist Tätowierer und möchte anscheinend, dass wir seine Arbeiten im Spirit und Scout präsentieren, soviel hab ich dann auch noch verstanden, aber was um alles in der Welt sind in hohem Grade lösliche bildhafte Materialien? Irgendwann bin ich dann drauf gekommen, daß er hochauflösendes Bildmaterial meinte. Aber jetzt schreib dem mal zurück! Deutsch kann er ja nicht, ist bestimmt schon aufgefallen, oder? Soll ich jetzt echt einen Text auf Deutsch schreiben, den im Internet mit diesen dubiosen Programmen auf Englisch übersetzten lassen, danach das Englische ins Spanische und ihm das Ganze dann per E-Mail nach Caracas schicken? Womöglich hab ich ihm dann unwissentlich irgendwas über seine Mutter geschrieben, oder wo er sich seine Fotos hinschieben kann, oder schlimmer noch beides und dann treffe ich Antonio Carlossantos (zwei Meter und sieben, bei 157 Kilo reine Muskelmasse) aus dem 8.000 Kilometer entfernten Venezuela womöglich auf der nächsten Convention in Frankfurt. Ne ist klar – Ich bin doch nicht bescheuert! Ich hab ihm dann doch noch geschrieben, er hatte schließlich astreine Tattoo-Arbeiten auf seiner Webseite, die wollte ich natürlich haben. Er schrieb mir noch kurz zurück, dass er bald nach Deutschland kommen wolle und er sich freuen würde mich persönlich zu treffen, er hätte auch eine Überraschung für mich. Na, ich bin mal gespannt, wie tief ich da wieder ins Klo gegriffen habe.
Eine E-Mail hab’ ich dann doch noch in meinem Postfach, kommt aus Italien. Die Überschrift »Meine Unterhaut Bebilderungen« verheißen nichts Gutes, aber ich beiße mich durch: »Hallo löst Tätowierung oben aus Deutschland! Eine Zeitlang abonniere ich Ihr hochwertige Höhenpoliermittelzeitschrift Tätowierung-Pfadfinder Ich möchte Sie sagen, dass sie scharfsinnig wütend Motive in Ihrer Zeitschrift haben und ich vorwärts zu jeder neuen Aufwendung schaue. Treiben Sie weiter so und auch zukünftig viel Glück mit Ihrer Zeitschrift an. Beste Grüße von Rom. Danilo.« – Au backe!

 

Noch mehr Bilder

Wer hat Angst vor Rich Pineda

Wer hat Angst vor Rich Pineda

Tätowierer Rich Pineda, aus Amerika, ist bekannt für seine spektakulären Realistik-Tattoos. Hier seh[...]
Seb Lester - Amazing Digital-Art

Seb Lester - Amazing Digital-Art

. Und wenn man denkt, es gehe nicht mehr spektakulärer, dann kommt der Seb... Der berühmte [...]
Tattoo Timelapse mit Mike Petroskie

Tattoo Timelapse mit Mike Petroskie

. Tätowierer Mike Petroskie arbeitet im amerikanischen Studio The Marked Society. In einem klei[...]
Nikko Hurtado - Tupac Tattoo

Nikko Hurtado - Tupac Tattoo

Der amerikanische Tätowierer Nikko Hurtado zählt zu den besten Realistik-Experten der Welt. Hier seh[...]
Die 10 dümmsten Fragen

Die 10 dümmsten Fragen

Selbstverständlich gibt es viel mehr dumme Antworten als dumme Fragen. Doch einige von den hier Aufg[...]
Paul Acker's Masterpiece

Paul Acker's Masterpiece

. . Der amerikanische Tätowierer Paul Acker zählt zu den besten Realistik-Experten der Welt.[...]
Farbe zerfließt auf der Hand

Farbe zerfließt auf der Hand

. Kunstvolle Nahaufnahmen Ruslan Khasanov ist ein russischer Künstler, der eine große Vorlie[...]
Video Highlight - Rember Orellana

Video Highlight - Rember Orellana

Tattoo-Artist Rember Orellana aus Amerika ist weltweit bekannt für seine atemberaubenden Black &[...]

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen